Unter Genderkompetenz verstehen wir die Fähigkeit, "soziale Weiblichkeit" und "soziale Männlichkeit" in ihren historischen und aktuellen Wirkungsweisen zu erfahren und zu verstehen, und so Handlungsspielräume zu erschließen.

Seminarangebot: Genderkompetenz

Diskurse über die Geschlechterdifferenz bewegen sich oft in einem Dilemma: es wird versucht, Stereotype über Zuschreibungen, wie Frauen und Männer "sind" und handeln, zu verändern - was die Stereotype natürlich verfestigt.
Im Seminar wird dies mit Übungen, Fallbeispielen und Theorie-Inputs erfahrbar gemacht.

Inhalte:
-) Geschlechtermetaphysik - was ist das?
-) Die Funktion von geschlechtsspezifischer Arbeitsteilung
-) "Doing Gender" erleben und verstehen
-) Strategien der Umsetzung: Frauenförderung - Gender Mainstreaming - Gender Budgeting - Managing Gender & Diversity

Dauer: 2-3 Tage á 8 AE
Kosten: € 130,- pro Person und Tag
TeilnehmerInnen: mindestens 6

Anfragen: asys@aon.at

Systemisches Managing Diversity