Internationale Fachtagung

Integration
Rehabilitation
(Re)Sozialisierung

 

Wann beginnt das Ding mit der Integration eigentlich?

Christine Haselbacher, Christian Teichmann (http://www.dieloop.at)

Theorie

Wer sozialisiert wen, wenn ein neuer Mensch die Bühne der Welt betritt?
Wissen große Menschen besser, was für kleine Menschen gut ist?
Von der Erziehung zur Beziehung
Vom erzieherischen Regelwerk zum Notwehrprinzip
Von Kinderrechten, Kindeswohl und Kindeswille

Systemische Pädagogik

"Systemische Pädagogik ist die Kunst, in der lästigen Mücke den hilfreichen Elefanten zu sehen" (Toni Wimmer)

hat eine vernetzte Sichtweise
…orientiert sich an den Stärken statt an Fehlern
…gibt allen MitspielerInnen Platz und Stimme, auch der Mücke, auch dem Elefanten
…schaut auch auf Lösungen statt nur auf Probleme
…achtet auf den Kontext der Arbeit
…fragt wofür gut? Statt: warum getan? Verlässt das Prinzip Ursache und Wirkung
…denkt in Zusammenhängen, statt monokausal
…entdeckt mehr als nur zwei Seiten
…ist Team orientiert

Seminaridee

Fragen statt Antworten:
Beschreiben, Erklären , Bewerten
Wie beschreibe ich die Situation?
Wie erkläre ich sie mir? Wie noch?
Welche Bedeutung hat sie für mich?
Wie beschreibt, erklärt, bewertet sie jemand anderer?
Worauf macht mich die Mücke aufmerksam?
Wie ist das rundherum, der Kontext?
Welche Ressourcen werden nützlich - bei mir, beim anderen?
Wer hat noch ein Problem damit?
Welche Lösung steckt im Problem?
Gibt es Unterschiede, die einen Unterschiede machen?
Gibt es Ausnahmen von immer und nie?

Christine Haselbacher und Christian Teichmann stehen für:

  • Beachten von Kontexten
  • Schaffen von geeigneten Rahmenbedingungen
  • Kein "Abholen", kein "Hinziehen"
  • Verhandeln
  • Grenzen nach dem Notwehrprinzip

 

 

 

Mit Unterstützung der EU/Grundtvig2